UNSERE AUFGABE IST ES, DIE MENSCHLICHE AUSDRUCKSFORM DER ZENTRALEN KRÄFTE DES UNIVERSUMS ZU FINDEN.
DR. BRIAN SWIMME
Amerikanischer Physiker und Kosmologe

Fachgebiete

Evolutionäre Astrologie

Wheel of Cocreation KopieNach den Studium der klassischen, psychologischen und esoterischen Astrologie habe ich meinen eigenen Stil gefunden, den ich „evolutionäre Astrologie“ nenne. Die Grundlage ist die Gewissheit, dass das Universum, von dem wir alle ein Teil sind, in eine bestimmte Richtung zu gehen scheint. Das Universum befindet sich in ständiger Evolution und Entwicklung. Es evolviert und entwickelt sich. Wir evolvieren und entwickeln uns mit. So bilden sich im Schöpfungsprozess beständig höhere Existenzebenen, höhere Seins- und Komplexitätsebenen heraus. Im 20. Jhd herrschte noch die Meinung vor, das Universum sei ein zufällig entstandener sinnloser Ort. Im Zeitalter der Quantenphysik ist dieses alte Denken allerdings längst überholt, und immer mehr Menschen erfahren in sich das Bestreben, das eigene Leben zu einem schöpferischen Ausdruck werden zu lassen. Hier setze ich mit der evolutionären Astrologie an, indem ich mithelfe, sich daran zu erinnern, wer wir eigentlich sind: Wir sind alle Kinder des Urknalls, des Big Ban. Wir kommen alle aus der selben Quelle, die vor ca 14 Milliarden Jahren mit der Erschaffung des Universums begann. Wir sind alle verbunden mit diesem immensen schöpferischen Impuls, der uns immer wieder in Aktion gehen lässt. Wir sind der Kosmos. Wir sind nicht getrennt von diesem unendlichen schöpferischen Prozess. Es ist mein Bestreben mitzuhelfen, dieses tiefe spirituelle Urvertrauen wieder zu finden, indem wir den Schöpfungsprozess erkennen und dadurch die Spaltung und die Angst vor dem Leben überwinden. Wenn dieser Bewusstseinssprung vom Ego (Spaltung) zur Essenz (Verbundenheit) gelingt, wird das Leben leidenschaftlich lebendig. Dann geht es nicht mehr um Angst und Konkurrenz (Spaltung), sondern um Co-Kreativität und Kooperation (Verbundenheit).

In dem wunderbaren Buch EVOLUTIONARIES (2012) schreibt Carter Phipps folgendes: „Die Menschen, die ich als Evolutionäre bezeichne, sind Universalisten in diesem Sinne – mit einer leidenschaftlichen, aber weitgefächerten, kulturüberspannenden Neugierde, die Verbindungen, Muster, Übergänge sowie Trends erkennt, wo andere nur einzelne Fakten und Details sehen. Ein Evolutionär muss in der Lage sein, sowohl die Bewegungen der Natur, der Kultur und des Kosmos als Ganzes zu sehen, ohne dabei die unendlichen Einzelheiten ausser Acht zu lassen, die uns umgeben. Was immer ihre Expertise sein mag, sind die meisten unglaublich gut informierte Universalsten. Sie bewegen sich mit Gelassenheit und bisweilen Brillanz von einem in das andere Feld. Sie fürchten sich nicht vor dem Zorn der Spezialisten, sie nehmen die Forschungsergebnisse eines Faches und übertragen sie auf ein anderes. Sie bewegen sich elegant zwischen Wissenschaft, Soziologie und Philosophie und wenden dann alles an, was sie auf ihrer Reise durch das menschliche Leben und die Kultur erkannt haben. Sie sind Interpreten par excellence, Synthetiker, holistisch interessierte Muster-Erkenner. Aus der unglaublichen Wissensbasis heraus fördern sie Erkenntnisse zutage und helfen damit, Sinn zu finden in der enormen Verwirrung, die die Informationsrevolution hervorgebracht hat. Damit üben sie eine wichtige Funktion aus: sie helfen uns, unseren Platz im grossen Ganzen zu erkennen. Dies wird natürlich nicht in Schulen, Instituten oder Universitäten gelehrt. Wenn wir aber eine bessere und stärker integrierte Einheit unserer fragmentierten Welt für die Zukunft formen wollen, ist dies eine Perspektive, die wir nutzen sollten.“

Seelenzentrierte oder esoterische Astrologie

Die herkömmliche Astrologie beschreibt den Weg der Persönlichkeit oder des niederen Selbstes, die seelenzentrierte Astrologie beschreibt den Weg der Seele oder des höheren Selbstes. Von unserem Wesen her streben wir im Laufe des Lebens nach Vereinigung von Seele und Persönlichkeit. Innerhalb der ersten ca. 29 Lebensjahre (ein Saturnzyklus) erleben wir unsere biologische Biographie als eine Persönlichkeit mit einer Seele. In den darauffolgenden Jahren kann es geschehen, dass wir in Kontakt mit unserer Seele kommen (bewusst, z.B. durch Meditation oder unbewusst) und uns als Seele mit einer Persönlichkeit erkennen. Dann verändert sich unsere Haltung dem Leben gegenüber dahingehend, dass wir den Wunsch in uns verspüren, der Menschheit vermehrt zu dienen. Wir leben dann nicht mehr nur einen Beruf, sondern wir spüren oder erkennen unsere Berufung. Ein Lehrer unterrichtet dann nicht nur Wissen, sondern er wendet das Wissen an als eine heilende Energie.

 Seelenzentrierte Menschen sind nicht nervös. Schlichtheit, Einfachheit und die Fähigkeit zu dienen und zu heilen werden zentrale Elemente des Lebens. Wenn die Seelenenergie beginnt, durch uns als Persönlichkeit zu fliessen, kann das Licht in anderen Menschen geweckt werden, was wiederum zu mehr Bewusstheit führt. Die drei Hauptenergien, welche dann wirksam werden, entsprechen dem ersten, zweiten und dritten Strahl: Wille, Liebe und Weisheit sowie aktive Intelligenz. D.h. wir kommen in Kontakt mit den überpersönlichen Fähigkeiten, unseren konstruktiven Willen auszudrücken, die Liebe weise und unpersönlich zu leben und übergeordnete Muster zu erkennen.

Die seelenzentrierte Astrologie beschäftigt sich mit dem hochdifferenzierten und subtilen Thema, wie die Aufgaben der Seele oder des höheren Selbstes durch die Persönlichkeit zum Ausdruck gebracht werden können. Sie arbeitet mit den exoterischen und den esoterischen Herrschern (siehe Grafik, Quelle: „Astrologie und die Sieben Strahlen, Bruno und Louise Huber).

 

Psychologische Astrologie

Die psychologische Astrologie geht davon aus, dass wir „ganz“ auf die Welt kommen, d.h. dass wir ein Potential haben. Nichts muss hinzugefügt oder weggenommen werden. Als Kinder leben wir dieses Potential spontan und pur. Je nach Erfahrung und Prägung wird aber oft vieles verschüttet, verzerrt oder verdrängt. Jedoch strebt eine innere Kraft danach, das ganze Potential zu entfalten und diese Ganzheit auf allen Ebenen (wieder) zu leben: geistig, gefühlsmässig, körperlich und spirituell.

Das Geburtshoroskop bringt den Menschen in einen kosmischen Bezug und hilft als „persönliche Landkarte“, die eigenen Qualitäten, Fähigkeiten und Problemzonen zu erkennen. Je mehr wir uns dieser Energieabläufe bewusst werden und sie lenken lernen, desto unterscheidungsfähiger und achtsamer werden wir gegenüber uns selbst und unserer Umgebung, und desto mehr stellen sich Freude, Vertrauen und Erfolg ein.

Schöpfen Sie aus einer Vielzahl von Erkenntnismöglichkeiten: Persönlichkeitsanalyse, Standortbestimmung, Jahreshoroskop, Partnerschaft, Familienberatung, Kinder-Horoskop für Eltern, Schüler-Analyse für Eltern und Lehrer, Berufsberatung/Berufung, Laufbahnplanung/Karriere, Konfliktlösung, karmische Wurzeln, Sinnfindung.

Medizinische Astrologie

Da alle Planeten und Tierkreiszeichen bestimmte Körperpartien und Organe sowie seelische Aspekte des Menschen repräsentieren (siehe Grafik), kann die geübte Astrologin die empfindlichsten und ebenso die widerstandsfähigsten Seiten der körperlichen und seelischen Konstitution eines Menschen feststellen. Hat sie ausserdem noch ein Studium als Ärztin oder Heilpraktikerin absolviert, kann die astrologisch geschulte Medizinerin die angemessene Behandlung verordnen, ohne ihren Patienten komplizierte und langwierige Untersuchungen zur Bestimmung der Krankheitsursache zuzumuten. Viele Psychologen und Psychiater (C.G. Jung, H.F. Darling) erkannten den Wert der Verwendung des Geburtshoroskopes bei der Behandlung ihrer Patienten. Ein richtig interpretiertes Horoskop kann monatelange intensive Analysearbeit ersparen und der Ärztin zeigen, wann im Leben der Patienten mit schwierigen Phasen zu rechnen ist, wann welche Phasen rückblickend durchlaufen wurden, und wann allenfalls Traumatas erlebt wurden, welche zur aktuellen Somatisierung führen.

 

Firmen-Astrologie

Eine Firma ist ein lebender Organismus. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter innerhalb der Firma müssen mitpulsieren können. Besteht eine Firma, so lassen sich anhand eines oder mehrerer Horoskope (Gründung, Unterschriften im Notariat, Handelsregistereintrag, Fusionsdatum, Geschäftseröffnung) die Hauptprinzipien einer Firma erkennen und wie darin die Kräfte verteilt sind. Für eine Neugründung kann ein günstiger Zeitpunkt herausgearbeitet werden, der die Interessen und Absichten der Firmenleitung unterstützt

– Assessements / Beratung der Personalleitung

Ein Mensch bemüht sich nicht nur um Arbeit, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, sondern auch, um sich – bewusst oder unbewusst – weiterzuentwickeln, um seinen Lebensweg zu finden, um aus der Firma neue Impulse zu erhalten, aber auch um seine individuelle Energie in die neue Arbeitsstelle hineinzubringen. Bei der Rekrutierung von Personal für eine Firma oder für einen speziellen Auftrag kann zu den herkömmlichen Methoden – Zeugnisse, Referenzen, graphologisches Gutachten, persönlicher Eindruck – das Horoskop der Bewerber/innen als ein weiteres hilfreiches Tool dienen, die geeigneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden.

Börsen-Astrologie

Die Börse stellt keine Einbahnstrasse dar, sondern sie unterliegt Zyklen. Die Aufgabe der Astrologie ist es, Zyklen zu beschreiben und zu interpretieren. Um sich mit Hilfe der Börsen-Astrologie besondere Erfolgschancen zu ermöglichen, sollte die konsultierte Astrologin nicht nur profunde Kenntnisse der Börse, der Wirtschaft und der Politik haben, sondern es wäre auch von Vorteil, wenn sie psycho-soziologische Kenntnisse besitzt und auf eine reiche Erfahrung in der Beobachtung von Börsenzyklen und -entwicklungen zurückgreifen kann. Hat die Astrologin zudem noch ein für Spekulationen günstiges individuelles Horoskop, so lassen sich unter diesen Voraussetzungen im Anlagebereich gute Resultate sowohl für kritische Entwicklungen, wichtige Umkehrpunkte am Markt als auch für Boomphasen erzielen.

 

Mundan-Astrologie

Länder durchlaufen wie Menschen und Planeten den Zyklus von Geburt, Leben und Tod. Wird ein Horoskop über den Stand der Gestirne zum Zeitpunkt der Entstehung einer Nation erstellt, kann die Astrologin die Trends der nationalen Ereignisse des betreffenden Gebietes beurteilen. Man kann auf diese Weise Kriege, wirtschaftlichen Wohlstand oder Umwälzungen ablesen.

 

Natur- und meteorologische Astrologie

Sie wird häufig in Verbindung mit der Mundan-Astrologie angewendet und beschäftigt sich mit Naturkatastrophen, wie z.B. Erdbeben, Flutwellen und Stürmen.

 

Landwirtschaftliche Astrologie

Sie war vermutlich die erste Form der Astrologie, die sich ein Mensch jemals anhand der Plantenbahnen (vor allem Mond- und Sonnenzyklus) zunutze gemacht hat. Selbstverständlich wird sie auch heute noch von Landwirten als Hilfe bei der Aussaat (bei zunehmendem Mond), bei der Bestellung und der Ernte des Getreides (bei abnehmendem Mond) in Anspruch genommen.

 

Stunden-Astrologie

Diese Sparte des astrologischen Wissens bemüht sich um die Klärung einer Frage, die zu einem bestimmten Zeitpunkt gestellt wird. Zum Beispiel: „Soll ich jetzt die Wohnung wechseln?“, „Ist der Wagen, den ich mir ausgesucht habe, ein guter Kauf?“, „Ist jetzt eine Gehaltserhöhung für mich dran?“ usw.

 

Entscheidungs-Astrologie

Hier handelt es sich um eine Unterabteilung der Stundenastrologie, denn sie versucht, den günstigsten Zeitpunkt für die Durchführung eines Projektes, z.B. die Gründung einer Firma oder die beste Urlaubszeit, festzustellen.

Trivial-Astrologie

Diese Form finden wir in erster Linie in der eher oberflächlichen „Heftli“-Astrologie, welche reinen Unterhaltungscharakter hat und von daher nicht ernst genommen werden darf.