DIE KULTUR DES HERZENS BEGINNT BEI DER DANKBARKEIT.
CHRISTA MEVES
Deutsche Kinder- und Jugend-Psychotherapeutin

Chiron

Nachlese zu den Healing-Abenden mit Danica Kotoric
»Chiron und die Medizin der Zukunft

Chiron
steht für unsere innerseelische Verletzung und zeigt gleichzeitig den Heiler in uns.
Stellung im Horoskop Schmerz / Schwäche Heilung / Potential
Schwäche zulassen

Chiron im 1. Haus
Chiron in Widder
Chiron-Aspekt zu Mars
Vielen Menschen mit dieser Stellung fällt es schwer, sich spontan zum Ausdruck zu bringen. Die Ursache liegt oft in der Kindheit, wo ihre Impulse unterdrückt wurden. Dabei entsteht der Glaube, dass der eigene Wille unerwünscht ist. Im Extremfall kann sogar ein Gefühl vorhanden sein, gar nicht existieren zu dürfen. Häufig sind tiefe Selbstzweifel und eine grosse Schüchternheit die Folge.Hinter der gelähmten Durchsetzungsfähigkeit versteckt sich eine grosse Vitalität, die dann in Erscheinung tritt, wenn man die eigene Schwäche akzeptiert. Dann ergibt sich ein Gespür für den richtigen Zeitpunkt und das richtige Mass einer Handlung. Menschen mit dieser Konstellation haben eine starke Ausstrahlung, die oft unterstützend, wohltuend und heilsam auf andere wirkt.
Die Grenzen selbst setzen

Chiron im 2. Haus
Chiron im Stier
Chiron-Aspekt zu (Yin-) Venus
Menschen mit dieser Stellung leiden häufig an einer tiefen Verunsicherung, die es ihnen schwer macht, sich auf irgend etwas oder jemanden zu verlassen. Auch in ihre Fähigkeiten sowie ihren Körper haben sie häufig kein Vertrauen. Manchmal wird er als unzuverlässig, verletzt oder fehlerhaft erlebt. Oft wird den eigenen Empfindungen misstraut.Hier geht es um die Anerkennung der persönlichen Sicherheitsbedürfnisse und Grenzen. Erst dadurch stösst man zu den eigenen, wertvollen Ressourcen vor. Dem eigenen Körper schenkt man Vertrauen, indem man auf ihn hört. Das Potential dieser Stellung liegt auch darin, anderen Menschen das nötige Vertrauen zu vermitteln, damit sie ihre Qualitäten voll ausschöpfen können.
Die Sinne trainieren

Chiron im 3. Haus
Chiron in Zwillinge
Chiron-Aspekte zu Merkur
Diese Konstellation zeigt sich häufig in einer Empfindlichkeit im Zusammenhang mit der Lern- und Kommunikationsfähigkeit sowie der Wahrnehmung. Oft ist das Gefühl da dumm zu sein, nicht verstanden zu werden, oder die Angst in Prüfungen zu versagen. Manche Menschen erlebten in der Kindheit, dass sie im Zusammenhang mit ihrem Wissen oder ihren Aussagen blossgestellt wurden.Der erste Schritt führt über die Akzeptant der eigenen Empfindlichkeit im Zusammenhang mit dem eigenen Wissen, indem man sich beispielsweise nicht unnötig Prüfungssituationen aussetzt. Der Weg zum Potential führt über die Entwicklung der Wahrnehmung, vor allem der feinstofflichen. Oft ist bei dieser Stellung eine eigentliche Hellsichtigkeit vorhanden.
Für sich selbst sorgen

Chiron im 4. Haus
Chiron im Krebs
Chiron-Aspekt zu Mond
Hier finden wir oft eine tiefe Verunsicherung im Zusammenhang mit Zugehörigkeit und Geborgenheit, die auf einem Verlust an Zuwendung und Verwurzelung in der Kindheit beruhen kann. Dies kann dazu führen, dass man sich verschliesst und zurückzieht; oder aber man begibt sich in eine überfürsorgliche Rolle und sichert sich Zuwendung, indem man andere abhängig macht.Das Akzeptieren der eigenen Verletzbarkeit in den privaten Bereichen (Wohnsituation, Familie und nahestehende Menschen) ist die Voraussetzung, um sich einen geschützten Rahmen gefühlsmässiger Geborgenheit zu schaffen. Diese Konstellation befähigt dazu, anderen Menschen die richtige Gefühlsnahrung zu geben, damit sie sich entwickeln können.
Die Wirkung vernachlässigen

Chiron im 5. Haus
Chiron in Löwe
Chiron-Aspekte zu Sonne
Menschen mit dieser Stellung haben oft eine grosse Angst davor, blossgestellt oder ausgelacht zu werden. Den Ursprung findet man meist in den Reaktionen, die sich in der Kindheit auf ihren schöpferischen Selbstausdruck erhielten. Obwohl der Wunsch nach kreativem Ausdruck und Selbstdarstellung gross ist, fühlt man sich oft völlig blockiert. Scham und Neid sind häufige Gefühle.Das Akzeptieren der Schwäche beinhaltet hier, sich nicht unnötig Situationen auszusetzen, die das häufig ausgeprägte Schamgefühl auslösen. Der nächste Schritt zur eigenen Kreativität besteht darin, sich auf den Schöpfungsprozess selbst zu konzentrieren und nicht auf die Reaktionen darauf. Diese Stellung befähigt ausserdem dazu, die Kreativität in anderen Menschen zu fördern.
Der Körper als Stimmungsbarometer

Chiron im 6. Haus
Chiron in Jungfrau
Im sechsten Haus kann sich Chiron einerseits auf der Körperebene manifestieren, was dazu führt, dass eine Schwäche uns die Bewältigung des Alltags erschwert. Oft reagiert der Körper auch sehr empfindlich und unmittelbar auf emotionale Probleme. Andererseits kann eine grosse Empfindlichkeit im bezug auf die eigenen Arbeitsfähigkeit vorhanden sein - mit der Angst, nicht zu genügen.Der Weg zur Heilung führt über die Akzeptanz der körperlichen Leistungsgrenze. Weiter gilt es, die oft vorhandene Spaltung zwischen Körper und Geist zu überwinden, indem man die Weisheit des Körpers erkennt und auf ihn hört. Oft ist eine Begabung für eine Tätigkeit im sozialen, pädagogischen oder medizinischen Bereich vorhanden, vor allem mit ganzheitlichen Heilmethoden.
Gleichwertigkeit

Chiron im 7. Haus
Chiron in Waage
Chiron- Aspekte zu (Yang-) Venus
Diese Stellung weist auf eine Empfindlichkeit im Zusammenhang mit Beziehungen hin. Häufig wurde man in Partnerschaften verletzt, verlassen oder als nicht gleichwertig angesehen. Lehrer/Schüler- oder Heiler/Patient- Verhältnisse sind verbreitet. Oft erlebt man auch einen Wiederspruch zwischen der Vorstellung einer idealen (göttlichen) und der Realität der irdischen Beziehung.Hier ist es wichtig, im Zusammenhang mit Begegnungen die nötige Vorsicht und Zurückhaltung walten zu lassen, ohne sich anderen Menschen völlig zu verschliessen. So kann man Schritt für Schritt eichte Begegnungen auf gleicher Ebene positiv erleben. Diese Stellung zeigt oft eine Begabung für beratende Berufe an. Vor allem in Beziehungsfragen kann man anderen beistehen.
Emotionale Abgründe

Chiron im 8. Haus
Chiron in Skorpion
Chiron-Aspekt zu Pluto
In dieser Position beinhaltet Chiron oft negative Erfahrungen im Zusammenhang mit Macht und Abhängigkeit, die eine grosse Angst vor Kontrollverlust zur Folge haben können. Manche Menschen werden in der Kindheit Opfer von Missbrauch oder begegnen schon früh dem Tod. Auch die eigene Sexualität kann mit Angst und Verletzung besetzt sein.Speziell im Zusammenhang mit Missbrauchsthemen kann es hier besonders schwierig sein, das Geschehene zu akzeptieren. Dies ist aber die Voraussetzung, um sich einem angemessenen Umgang mit Machtsituationen anzunähern. Menschen mit dieser Konstellation verfügen über die Gabe, hintergründige Prozesse wahrzunehmen und Menschen in Krisensituationen beizustehen.
Die lange Suche

Chiron im 9. Haus
Chiron in Schütze
Chiron-Aspekte zu Jupiter
Menschen mit dieser Konstellation sind sehr empfindlich im Bereich des Glaubens, der Moral und der Gerechtigkeit. Verletzungen können durch Vorbilder, die versagt haben, entstanden sein oder durch Vertreter eines Dogmas, die auf ihr Recht und ihre Wahrheit pochten. Der Lebenssinn kann dabei verlorengehen, und Depressionen können die Folge sein.Das Misstrauen gegenüber geistigen Führern muss hier ernst genommen und die Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben vorsichtig angegangen werden. Verlangt wird eine Lebensphilosophie, welche die Schwächen und die Sterblichkeit der menschlichen Existenz miteinschliesst. Menschen mit dieser Konstellation können zu eigentlichen Führern, Lehrern und Weisen werden.
Kleine Schritte

Chiron im 10. Haus
Chiron in Stinbock
Chiron-Aspekt zu Saturn
Hier findet man eine Empfindlichkeit im Bereich von Autorität, Verantwortung und gesellschaftlicher Position. Die Angst, nicht zu genügen, kann von der Erfahrung herrühren, dass Autoritätsfiguren (Eltern) versagten oder überhöhte Erwartungen hegten. Wir fühlen uns für Dinge verantwortlich, auf die wir keinen Einfluss haben, und geben uns die Schuld an allem, was im Leben schiefläuft.Man sollte sich mit dieser Konstellation nicht mit einem verantwortungsvollen Posten überfordern, sondern in kleinen Schritten da Verantwortung übernehmen, wo man sich innerlich sicher vor Verletzungen fühlt. Gelingt dies, findet man Zugang zu einer natürlichen Würde und Autorität. Gleichzeitig ist man geeignet, andere auf ihrem Weg in die Öffentlichkeit zu begleiten.
Trau - schau - wem

Chiron im 11. Haus
Chiron in Wassermann
Chiron-Aspekt zu Uranus
Menschen mit dieser Chiron-Stellung wurden im Zusammensein mit anderen Menschen verletzt, so dass sie sich in einer Gruppe oder mit Freunden unsicher fühlen. Vielleicht wurden sie im Stich gelassen oder mussten sich verleugnen, um dazuzugehören. Einige wenden sich deprimiert von der menschlichen Gesellschaft ab, die ihnen angesichts der eigenen Ideale so unvollkommen erscheint.Hier ist es wichtig, seine Freunde sorgfältig auszuwählen und sich in Gruppen vorsichtig zu verhalten, um nicht aus Verweigerung in eine totale Isolation zu geraten. Ein weiterer Schritt besteht darin, Beschränkungen und Unvollkommenheiten zu akzeptieren und andere sowie sich selbst den eigenen Weg gehen zu lassen. So können wir einen wichtigen Beitrag an die Gesellschaft leisten.
Eintauchen

Chiron im 12. Haus
Chiron in Fischen
Chiron-Aspekt zu Neptun
Dieser Stellung ist eine konkrete Erfahrung kaum zuzuordnen, da sie vermutliche in die Embryonalzeit zurückreicht. Die Verletzung betrifft das Urvertrauen des Menschen, seine Verbundenheit mit dem Göttlichen sowie die Welt des Unfassbaren und Irrationalen. Der Schmerz kommt vor allem in Zeiten der Stille und Einsamkeit zum Vorschein, weshalb solche Situationen oft gemieden werden.Hier gilt es als erstes, den inneren Schmerz wahrzunehmen und sich ihm zu stellen, ohne nach Gründen und Erklärungen zu suchen. Oft folgt darauf eine tiefe Auseinandersetzung mit der spirituellen Welt, was zu einem besseren Verständnis des geistigen Weges führt. Häufig werden diese Menschen zu eigentlichen spirituellen Führern. Nicht selten sind auch mediale Fähigkeiten vorhanden.
Quelle: Astrologie Heute Magazin Nr. 75 -Okt/Nov 1998