DIE PHÄNOMENOLOGIE DER WELT IST NICHT DIE SUMME VERSCHIEDENER ENTWICKLUNGSLINIEN, SONDERN IMMER EINE UNMITTELBARE OFFENHEIT.
DR. TOM STEININGER
Österreichischer Philosoph, Visionär und Kultur(r)evolutionär

DVD

Das Ende ist mein Anfang (2011)
Einer der schönsten Filme des Jahres über die Liebe zum Leben und den Umgang mit dem Tod - mit einem überragenden Schweizer Schauspieler Bruno Ganz in der Hauptrolle.

Am Ende seines ereignisreichen Lebens hat sich der große Reisende, leidenschaftliche Journalist und erfolgreiche Buchautor Tiziano Terzani mit seiner Frau Angela in das abgelegene Haus der Familie in der Toskana zurückgezogen, um in seiner Heimat zu sterben. Er ist mit sich im Reinen und bereit den Kreis des Lebens zu schließen. Er bittet seinen in New York lebenden Sohn Folco zu sich. Ihm will er die Geschichte seines Lebens erzählen, seiner Kindheit und Jugend in Florenz, seiner drei Jahrzehnte als Asienkorrespondent des deutschen Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL und schließlich die umwälzende Reise zu sich selbst, als er auf Grund einer Krebserkrankung vom Journalismus Abschied nimmt und sich in Asien spirituellen Erfahrungen öffnet. Drei Jahre bei einem großen Weisen in der Einsamkeit des Himalaya werden für ihn zum entscheidenden Erlebnis. Sie ermöglichen ihm, gelassen dem Tod entgegen zu sehen (siehe auch Sternen-News Nr 127).
Cloud Atlas (2012)
Der Film erzählt eine Geschichte, die sich über mehrere Jahrhunderte, nämlich von 1820 bis 2500, erstreckt. Sechs Schicksale in 680 Jahren und doch ein einziges Abenteuer, in dem all unsere Helden in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aufs engste miteinander verbunden sind. Diese Verknüpfungen münden in grossen Gefühlen, nicht zu erwartende Wendungen finden statt und diese enden in actionreichen Ereignissen. Im Zentrum der Erzählung steht als Ausgangspunkt eine menschliche Entscheidung, deren weitreichende Konsequenzen Jahre später eine Revolution auszulösen vermag.
More than Honey (Dok/2012)
Seit ein paar Jahren beunruhigen uns Meldungen über das Bienensterben. Theorien über Viren, Parasiten oder Pestizide sollen das rätselhafte Phänomen erklären. Dabei geht es nicht nur um ein paar Tonnen weniger produzierten Honig: Unsere Nahrungsmittelproduktion hängt von der Arbeit der Honigbiene ab, ohne ihre Bestäubungsarbeit fiele ein Drittel der gesamten Welternte aus. Biene und Mensch verbindet eine Jahrhunderte alte Symbiose die jedoch zunehmend aus dem Gleichgewicht gerät. In "More Than Honey" spürt Markus Imhoof den Ursachen dafür nach. Er zeigt das Leben der Bienen und lässt Menschen zu Wort kommen, die mit und von den Bienen leben: eine Bienenzüchterin, die Königinnen für die ganze Welt produziert; einen Großimker, der mit seinen Trucks 15.000 Völker als Bestäubungsarmee quer durch die USA schickt; und eine Pollenhändlerin in China, wo unterdessen Menschen Blüten von Hand bestäuben.

Dieser Film sollte in allen Schulen und Regierungen dieser Welt gezeigt und diskutiert werden und den OSCAR gewinnen! Denn es geht mehr als "nur" um Bienen - es geht um das System Menschheit.
IN TIME (Action/2011)
ist ein sehr intelligent gemachter Film mit Justin Timberlake und Amanda Seyfried, in dem das Geld abgeschafft wurde und stattdessen mit Zeit bezahlt wird – mit persönlicher Lebenszeit. Es geht um eine neue Form des weltweiten Wirtschaftssystems. Um eine Überbevölkerung der Erde zu vermeiden, endet auf Grund einer Genmanipulation der Alterungsprozess eines jeden Menschen im Alter von 25 Jahren. Danach bleibt eine restliche Lebenszeit von einem Jahr, die von einer implantierten Uhr auf dem Unterarm als Countdown angezeigt wird. Läuft dieses Uhr ab, stirbt der Träger. Zusätzliche Zeit kann man durch Arbeit, Schenkung oder Diebstahl hinzufügen. Die Reichen leben so gut wie ewig, die Armen sterben früh. - Schauen Sie sich diesen Film an, diskutieren Sie mit lieben Menschen die vielschichtigen Ideen mit ihrem wahren Kern. Danach werden Sie sich bestimmt in Zukunft viel genauer überlegen, wie sinnvoll Sie Ihre ganz persönliche Zeit leben wollen (siehe auch Sternen-News Nr 116, 04/2012).
INCEPTION (Sci-Fi/Thriller 2010)
Dom Cobb (Leonardo DiCaprio) fahndet in den Träumen seiner Opfer nach Wirtschaftsgeheimnissen, um sie dann gewinnträchtig weiterzuverkaufen. Diesmal soll Cobb aber keine Idee klauen, sondern eine Idee einpflanzen. - Ein sehr komplexer, grossartig gemachter Film über die verschiedenen Schichten der Psyche.
THRIVE (Doc/2011)
Der zweistündige Film „Thrive“ ist derzeit in aller Munde und hat bereits die Weltsicht vieler Menschen verändert. Das Besondere an diesem Film ist, dass er nicht nur Missstände aufzeigt, sondern gleichzeitig Lösungen bietet und die Zuschauer dazu bewegt, über sich und die Welt nachzudenken und sich weiter zu entwickeln. Dabei lässt er Spiritualität, Wissenschaft und irdische Realität zur Einheit werden.
In der ersten Hälfte des Films geht es um die Grundstrukur des Lebens, die sich auch in der Lebensblume spiegelt und die konkrete Möglichkeit, die Menschheit mit überall verfügbarer freier Energie zu versorgen. Dann wird die Frage gestellt, warum auf der gesamten Welt Erfindungen, die auf freier Energie basieren, unterdrückt wurden. In der zweiten Hälfte werden sehr deutlich und klar die Strukturen und Kräfte aufgezeigt, die bislang verhindern, dass wir in einer Welt des Friedens und des respektvollen Umgangs mit der Erde leben. Das Stichwort lautet hier "Follow the money" (Folge dem Geld). THRIVE bietet dann konkrete und praktische Lösungen, was jeder Einzelne tun kann, um gemeinsam eine Welt zu erschaffen, in der alle Wesen in Liebe, Frieden und Fülle leben.
Auf objektive Weise behandelt „Thrive“ faszinierende Themen wie freie Energie, die Blume des Lebens, Pharmaverschwörung, geheime Weltregierung oder das derzeitige Geldsystem als Mittel moderner Sklaverei. Es geht im Film nicht darum, Verschwörungstheorien zu verbreiten, sondern darum, dass wir uns über globale Zusammenhänge bewusst werden, Missstände erkennen und auch aktiv etwas dagegen tun können.
„Thrive“ präsentiert eine Zukunftsvision von der Erde als einem lebenswerten Planet und offeriert Lösungsansätze dazu. Jeder Mensch soll die Chance bekommen, zu gedeihen und in einer besseren Welt aufzublühen, denn das englische Wort thrive bedeutet übersetzt nichts anderes als gedeihen.
Die Fülle der behandelten Themen im Film bringt es mit sich, dass nicht jedes Thema während der rund zweistündigen Laufzeit erschöpfend erklärt und belegt werden kann. Das steht auch nicht im Vordergrund. Es geht vielmehr darum, verschiedene Themen anzureißen und deren Verknüpfung darzustellen. Denn der Zuschauer soll zum Nachdenken angeregt werden und sich seine eigene Meinung bilden. Menschen, die sich eine offene Weltsicht bewahrt haben und nicht an eingefahrenen Denkmustern kleben, werden den Film lieben und größtmöglichen Nutzen für sich daraus ziehen.
CONTAGION (Thriller/2011)
Ein phantastischer Film, der das aktuelle Zeitgeist-Thema “Hgiene” hoch aktuell aufnimmt, mit Matt Damon und grosser Star-Besetzung. Dieser Film wirft Fragen auf: Was würde sich abspielen, wenn sich eine einzigartige, höchst ansteckende, tödliche Infektionskrankheit ohne Hindernisse verbreiten könnte? Wie könnte so etwas geschehen? Wie überträgt sie sich? Was würden wir dagegen tun, und wie würden wir uns verhalten? Ein top aktueller Film über bakterielle Infektion, erzeugt durch eine Mutation zwischen Schwein und Fledermaus. Das Besondere im Film ist,dass die Geschwindigkeit der Krankheitsausbreitung durch die Globalisierung in Kombination mit einem hochansteckenden Virus unser bisheriges Fassungsvermögen übersteigt… Und DAS wäre eine mögliche Entsprechung für unsere neue Zeit. Schauen Sie sich diesen Film an, und Sie werden einerseits sehr hellhörig gegenüber allen Formen von Bio-Waffen, und andererseits werden Sie und Ihre Lieben ab sofort vollkommen diszipliniert immer Hände waschen (siehe auch Sternen-News Nr 115, 03/2012).
THE INTERNATIONAL (Thriller/2009)
Der Interpol-Agent Louis Salinger (Clive Owen) ermittelt gegen eines der einflussreichsten Geldinstitute der Welt - die International Bank of Business and Credit (IBBC) und ihm wird immer klarer, wie weit die Macht der IBBC wirklich reicht. Die Bank schreckt vor nichts zurück, um die beiden Ermittler zu stoppen... Kernsatz: "Die IBBC ist eine Bank, deren Ziel es ist, nicht den Konflikt zu kontrollieren. Sie wollen die Schulden kontrollieren, die der Konflikt verursacht. Der wahre Wert eines Konfliktes liegt in den Schulden, die er verursacht. Wer die kontrolliert, kontrolliert alles. Darin liegt das wahre Wesen des Bankgewerbes. Egal, ob Länder oder Individuen - sie wollen uns zu Sklaven der Schulden machen."
Journey of the Universe (DVD)
The Epic Story of Cosmic, Earth, and Human Transformation.
Brian Thomas Swimme & Mary Evelyn Tucker. ISBN 978-0-300-17190-7

Wir sind die erste Generation, die die umfassenden wissenschaftlichen Dimensionen der Geschichte des Universums erkennt. Wir wissen heute, dass das beobachtbare Universum vor 13.7 Milliarden Jahren begann, und wir leben heute auf einem Planeten, der um unsere Sonne kreist, die einer von Trilliarden Sternen in einer der Milliarden Galaxien ist – in einem sich entfaltenden Universum, das zutiefst kreativ und miteinander verbunden ist. Mit unseren empirischen Beobachtungen, die sich durch die moderne Wissenschaft erweitert haben, erkennen wir nun, dass unser Universum ein einziges intensives Energieereignis ist. Ein Ereignis, das als ein kleiner Punkt begann, der sich mit der Zeit entfaltete und zu Galaxien und Sternen, Palmen und Pelikanen, der Musik von Bach und zu jedem von uns heute wurde. Die große Entdeckung der modernen Wissenschaft besteht darin, dass das Universum nicht einfach nur ein Ort ist, sondern eine Geschichte – eine Geschichte, in die wir eingebettet sind, zu der wir dazugehören und aus der wir kommen.
SHIFT - Das Geheimnis der Inspiration (DVD, 90 Minuten)
Dr. Wayne Dyer

“Shift” ist jener entscheidende Augenblick, in dem das Leben plötzlich eine andere Wendung nimmt und es zum Durchbruch in ein neues Bewusstsein kommt. Es geht um die Inspiration für einen Neuanfang im Beruf, in der Partnerschaft, in der Lebensplanung. “Shift” ist eine romantische Komödie, in der Hollywood-Regisseur Michael Goorjian (‘You can heal yor life’) zwei Paare und ein Filmteam mit der Inspiration des Lebenshilfe-Bestsellerautors Wayne Dyer konfrontiert. Und uns auf humorvolle Weise den Quantensprung in eine neue Weltsicht miterleben lässt.
Der Geist ist stärker als die Gene
(DVD, 160 Min und 80 Min Bonusmaterial in D/E/I)
Dr. Bruce Lipton. ISBN 978-386728-068-6

Der Autor ist einer der Pioniere der neuen Wissenschaften der Epigenetik, die neue Biologie. Er beschreibt genau, wie das Denken und Fühlen unser physisches Leben bestimmt. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse über die biochemischen Funktionen unseres Körpers zeigen, dass unser Denken und Fühlen bis in jede einzelne unserer Zellen hineinwirkt. Der Zellbiologe Bruce Lipton beschreibt genau, wie dies auf molekularer Ebene vor sich geht. In leicht verständlicher Sprache und anhand eingängiger Beispiele führt er vor, wie die neue Wissenschaft der Epigenetik die Idee auf den Kopf stellt, dass unser physisches Dasein durch unsere DNS bestimmt würde. Vielmehr wird sowohl unser persönliches Leben als auch unser kollektives Dasein durch die Verbindung zwischen innen und außen, zwischen Geist und Materie gesteuert. Eine Erkenntnis, die, logisch weiter gedacht, auch weiterreichende spirituelle Konsequenzen hat. Wir haben den Schlüssel in der Hand, ein Leben voller Gesundheit, Glück und Liebe zu erschaffen.
Nachdenken über Gott und die Weltformel
Sternstunde Philosophie: Stephan Klapproth im Gespräch mit dem Physiker und Philosoph Prof. Dr. Hans-Peter Dürr.
Sendung vom 28.04.2002. Schweizer Fernsehen.
Zu bestellen bei: Atv-Produktion-Assmann. A-Dornbirn. Tel +43 5572 31026. atvassmann@aon.at Bestellnummer 000301.

Was war vor dem Urknall? Woraus besteht die Zeit? Ist das All von einem ordnenden Geist durchdrungen? Der Quantenphysiker versucht, an den äussersten Grenzen des naturwissenschaftlichen Wissens die Weltformel zu finden. Der Münchner Professor Hans-Peter Dürr fordert, dass der Homo sapiens Verantwortung für seine Zukunftsfähigkeit übernimmt – weil die Natur Dummköpfe aus der biologischen Evolution entlässt. Stephan Klapproth diskutiert mit dem Grenzgänger zwischen Physik und Philosophie.