Folge Deinem Stern!
Silke Schäfer
Profi-Astrologin, Coach & Autorin

2016 Rückblick

Hauptdarsteller_2016

Folge Deinem Stern!

Die Zeit des Jahreswechsels inspiriert uns immer wieder, die berühmte Frage zu stellen: Was kommt im neuen Jahr auf uns zu? Vielleicht haben Sie Wünsche oder gute Vorsätze? Grundsätzlich starten wir ja gern mit Schwung und viel Hoffnung, um neue Möglichkeiten zu nutzen. Wenn man doch in die Zukunft schauen könnte…

Seit nunmehr 20 Jahren schaue ich professionell in die Sterne und deute deren Bewegungen. Dabei schaue ich nicht unbedingt nur in die Zukunft, sondern auch in die Vergangenheit und vor allem ins Jetzt. Denn mit den Bewegungen der Sterne haben wir eine Himmelskarte – wie die Franzosen sagen – vor uns und können dadurch Richtung und Orientierung erhalten, weswegen ich auch gern vom kosmischen GPS spreche.

Wir sind seit 2008 und mit einer zusätzlichen Verschärfung seit Oktober 2012 individuell und kollektiv durch eine der wohl heftigsten Transformationsphasen der gegenwärtigen Geschichte gegangen. Mit Pluto in Steinbock und Saturn in Skorpion haben sich nicht nur in der Wirtschaft, sondern in allen Lebensbereichen die Fundamente radikal verändert. Alles, was nicht authentisch oder ehrlich war, brach weg. Kein Stein blieb auf dem anderen. Überall kam Licht ins Dunkel. Berichte über Steuerhinterziehungen und Schmiergeldaffären prägten nachhaltig das Bild. Jetzt ändert sich der Fokus der Aufmerksamkeit. Da Saturn am 18. September 2015 für zwei Jahre seine Reise durch das Zeichen Schütze angetreten hat, werden wir nun neu herausgefordert, uns mit den Themen der Ausländer, der fremden Kulturen, der neuen Horizonte und vor allem der eigenen Glaubenssätze auseinander zu setzten. Die aktuellen Flüchtlingsströme sind hierfür ein erstes Spiegelbild. Die hässlichen und vor allem feigen Terroranschläge in Paris zeigen eine andere Seite dieser Zeitqualität: Das Trennende und Separatistische gegenüber anderen Glaubensrichtungen. Während der nächsten zwei Jahre, die jetzt vor uns liegen, werden wir mit den Grenzen unseres Denkens konfrontiert – um die Grenzen zu sprengen. Dabei werden wir viele Möglichkeiten erhalten zu erkennen, dass wir mit trennenden und ängstlichen Vorurteilen in unserer Gesellschaft nicht vorankommen.

Auch im 2016 wird vieles nicht so gewohnt „sicher“ ablaufen, wie wir es gern hätten. So manche Strukturen kommen jetzt ins Schwanken oder lösen sich bis September 2016 sogar auf. Dabei werden jetzt aber Fragen nach dem Sinn des Lebens aufgeworfen, und die Suche nach Antworten kann schlussendlich zu ganz neuen Perspektiven führen. Ich denke, es wird eine sehr interessante Phase, da jetzt das Licht am Ende vom Tunnel erkennbar ist. Vieles mag gerade im ersten Halbjahr 2016 wohl noch nicht so schnell umgesetzt werden, weswegen Geduld und Ausdauer gefragt sind. Insbesondere die Zeit von Mitte April bis Ende Juni 2016 wird sehr anspruchsvoll bis harzig, wenn der Antriebsplanet Mars rückwärts läuft. Aber der Drang, in diesem Jahr der eigenen Bestimmung zu folgen und dem Leben einen Sinn zu geben, wird nun immer stärker. Und sobald der Glücksplanet Jupiter ab September 2016 in das Zeichen Waage wechselt und zum Jahresende auch noch Uranus in Widder aktiviert, kann es plötzlich wieder mit grossen Schritten vorangehen – persönlich und partnerschaftlich. Von daher empfehle ich Ihnen: Nutzen Sie das 2016 und folgen Sie konsequent Ihrem Stern!

Mit herzlichen Grüssen und Wünschen,
Ihre Silke Schäfer

12. Dezember 2015