.
Buch-Vernissage
Freitag, 13. Nov 2015

Eigene Bücher

Raus aus der Angst !
Die 13 Grundformen der Angst aus Sicht der Astrologie und der Geistigen Welt

Autorin: Silke Schäfer
Medium: »Adriana Meisser
Mit einem Vorwort von »Regula Curti

Hardcover, 332 Seiten
Verlag: Books on Demand BoD
ISBN 978-3-7386-5165-2
Erscheinungsjahr: 2015

E-Book ISBN 978-3-7386-7254-1

»Website des Buches

Die Buch-Vernissage fand statt am Freitag 13. November 2015 im »Schloss Rapperswil im kleinen Rittersaal. Es kam zu einer markanten kosmischen Synchronizität mit den Angst-Anschlägen in »Paris.
Kommentar Regula Curti:
»Du hast den Nagel wieder einmal auf den Kopf getroffen! Du hast mit viel Charme, tänzerischen Schwung und ausgezeichnet ausgewählter Musik-Songs Dein Buch in die Welt gehoben. … Während dem Du sprachst, lief die Welt in Paris Amok. Angst breitet sich erneut aus. Wohin mit dieser Angst! Dein Buch wird vielen helfen. Mit den besten Wünschen für viel Erfolg!«

»Verlag BoD Schweiz
»Verlag BoD Deutschland
»E-Book iTunes
»Blick ins Buch / Kundenrezensionen

 Inhalt:

Angst hat eine lange Geschichte. Sie ist unser ständiger Begleiter. Sie ist uns auf unserem Lebensweg Ansporn und Hemmnis zugleich. Und unter der Anleitung von Saturn, der in der Astrologie das Thema Angst verkörpert, kann sie zum Schlüssel auf dem Weg zur Meisterschaft werden.

In diesem Buch nähert sich die Astrologin Silke Schäfer dem Thema der Angst auf zweifache Weise. Sie verbindet ihr Wissen über die Astrologie mit Einsichten, die aus Interviews mit der Geistigen Welt, besonders dem Grafen von Saint Germain, stammen.

Aus diesem Zusammenklang ist ein zeitgemäßes Buch entstanden mit vielen Anregungen für alle modernen Menschen jeden Alters, um jenseits der Angst ein kreatives, lustvolles Leben der Selbstbemeisterung in Freiheit und Würde zu leben.

Im ersten Teil
• geht die Autorin auf den Zyklus von Saturn pro Sternzeichen ein und diskutiert den Pool der Seelen, die sich alle 2,5 Jahre gemeinsam inkarnieren.
• spricht sie mit der Geistigen Welt über den Karmischen Rat, der über die irdischen Aufgaben berät.
• erklärt Saint Germain das erwachende Erdenstern-Chakra und den menschlichen Körpergeist als Teile der Weltenmutter Gaia.
• wird die Bedeutung der Disziplin als Aufgabe in Zusammenhang mit Meisterschaft (integrierte Saturn-Kraft) erklärt.
• schließt das Buch mit einem Gebet für den Körpergeist.

Im zweiten Teil wird die Angst für alle 12 Sternzeichen von mehreren Perspektiven beleuchtet:
• aus Sicht der Hemmung
• aus Sicht der Kompensation
• aus Sicht der Meisterschaft, wenn wir BEYOND der Angst leben
• Mögliche karmische Gründe für die Angst im heutigen Leben
• Wie können Eltern und Erziehungsberechtigte ihr Kind mit Saturn im entsprechenden Sternzeichen optimal unterstützen?
• Was spiegelt das Kind der Mutter?
• Gesellschaftliche Angstformen

 

Der Kuss ist weg, aber die Liebe bleibt – Über den Rhythmus der Schöpfung

Autorin: Silke Schäfer

Hardcover
356 Seiten
Verlag: Books on Demand BoD
ISBN 978-3-7347-5415-9
Erscheinungsjahr: 2011 (Neuauflage 2015)

E-Book
ISBN 978-3-7357-0722-2

»Video Buch-Vernissage 21.10.2011

»Verlag BoD Schweiz
»Verlag BoD Deutschland
»E-Book iTunes
»Blick ins Buch / Kundenrezensionen

Inhalt:

Innerhalb der Schöpfung gibt es viele verschiedene Rhythmen, die alle dem Ur-Rhythmus des Grossen Atems untergeordnet sind. Nach dem Axiom “Wie oben so unten” widmet sich die Autorin dem Rhythmus der 12 Tierkreis-Zeichen und beschreibt auf leicht verständliche Art unser Menschsein als Teil eines grösseren universalen Energiesystems. Der Weg der Sonne durch den Tierkreis macht eine archetypische Struktur sichtbar, in die wir alle eingewoben sind.

Silke Schäfer blickt tief in die Natur dessen, wer wir wirklich sind, zieht Quervergleiche mit den modernen Wissenschaften und macht Mut, unser Leben für die höchsten Ziele zu leben. Die Autorin macht deutlich, wie wir durch Verständnis, Achtsamkeit und Respekt gegenüber unserer eigenen schöpferischen Kraft und im Umgang mit den Natur-Rhythmen das Lebende lebendiger machen können und dabei erkennen, dass sich eine evolutionäre Spiritualität offenbart, die immer weiter in Richtung des Göttlichen fortschreitet.